Nós Brasil! We Brazil!

Deutscher Beitrag für die X Architekturbiennale in São Paulo, 2013

Nós Brasil! We Brazil! Der Deutsche Beitrag zur X Architekturbiennale in São Paulo

Nós Brasil! We Brazil! ist der deutsche Beitrag zur X Bienal de Arquitetura de São Paulo (2013). Nós Brasil! We Brazil! ist Teil des Projekts Weltstadt, einer gemeinsamen Initiative des Goethe-Instituts und des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtplanung (BMVBS).

Das Projekt Nós Brasil! We Brazil! will für ein tieferes Verständnis lokaler Realitäten zeitgenössischer brasilianischer Städte sorgen, sowie die Herausforderungen, denen sie begegnen erforschen. Das Projekt untersucht, wie neue Gruppen und Organisationen in einem Kontext die Initiative ergreifen, in dem klassische Stadtplanung zunehmend ergänzt, infiltriert, oder auch streckenweise durch neue Akteure und Prozesse abgelöst wir. Die Entstehung einer so genannten "neuen Mittelklasse" in Brasilien, die intensiven sozialen und wirtschaftlichen Veränderungen der letzten zehn Jahre und die Wechselwirkungen der globalen Finanzwelt mit lokalen Infrastrukturen werfen weitere Fragen auf: Wer sind die neuen Akteure die heute Stadt gestalten? Wie werden brasilianische Städte und ihre Bürger auf diese Veränderungen reagieren? Wie werden Brasiliens Städte in der Zukunft aussehen?

Nós Brasil! We Brazil! dokumentiert drei Workshops in Curitiba, Porto Alegre und Salvador. In jeder Stadt haben Kurator Matthias Böttger und Künstler/Architekt Luis Berríos-Negrón einen großen Tisch in Form des Buchstabens „Y“ geschaffen und daran mit lokalen Aktivisten, Künstler, Stadtbewohnern und Architekten diskutiert: Wer macht die Stadt? Die Ergebnisse und Visionen aus diesen Workshops wurden auf der X Architekturbiennale in São Paulo ausgestellt und in einem vierten Workshop diskutiert.

 
Nós Brasil! We Brazil!
ist ein Projekt des Goethe-Instituts im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Es wurde von Matthias Böttger und dem eingeladenen Künstler/Architekten Luis Berríos-Negrón kuratiert. Gemeinsam mit den Goethe-Instituten in São Paulo, Curitiba, Porto Alegre und Salvador wurden die Projekte an den einzelnen Standorten realisiert.

Nós Brasil! Zeitungen auf dem Weltstadt Blog:

blog.goethe.de/weltstadt/archives/97-First-Weltstadt-Newspaper-Out-Now!.html

 

Y-table der für den Nós Brasil! We Brazil! workshop in Porto Alegres Bairro Farrapos Nachbarschaft gebaut wurde.

Workshop in Porto Alegre

Eine Anwohnerin teilt ihre Ideen für das zukünftige Porto Alegre

Bairro Farrapos mit dem neuen Fußballstadium im Hintergrund.

"Brasilopolis" – ein Szenario für Porto Alegre der Zukunft

Luis Berríos-Negrón  beim Bau des Y-table in Curitiba

Der Workshop in Curitiba

Eine entstandene Zukunftsvision für Curitiba

"Curitribal" – ein weiteres Szenario für Curitibas Zukunft

Der Bau des Salvador Y-tables

Der Workshop in Salvador

Salvadors Bom Retiro Nachbarschaft fungierte als die lokale Fallstudie für Nós Brasil! We Brazil!