03. Mai 2014, DAZ Berlin

Konferenz: Weltstadt – Who creates the city?

  

Konferenz: Weltstadt – Who creates the city? // 03.5. 2014 // DAZ

Am 3. Mai treffen zum ersten Mal Akteure und Experten aus allen zehn WELTSTADT Projekten bei der WELTSTADT Konferenz im Deutschen Architektur Zentrum DAZ zusammen: Ziel ist es, lokale Lösungsansätze für globale Fragestellungen in Austausch zu bringen. Welche Initiativen und Ansätze haben gut funktioniert? Können Strategien und Erfahrungen auf andere Kontexte übertragen werden? Fünf thematische Schwerpunkte wie zum Beispiel die Entstehung einer neuen Zivilgesellschaft oder die Schnittstellen von Selbstorganisation und Verwaltung bestimmen das Programm der Konferenz. Zu jedem Punkt gibt es Impulsvorträge aus den einzelnen WELTSTADT Projekten. Unter anderem sprechen Mitchell Joachim, Architekt und Professor an der New York University, Renato Cymbalista, Urbanist und Professor der University of São Paulo, der Architekt V. Naresh Narasimhan aus Bangalore, die Architektin und Kuratorin N’Goné Fall, aus Dakar/Paris und Maja Popović, Architektin aus Belgrad.

 Das Projekt Weltstadt – Who creates the city? wird kuratiert von Matthias Böttger, Angelika Fitz und Tim Rieniets (bis 2013).

WELTSTADT – Who creates the city? ist eine gemeinsame Initiative des Goethe-Instituts und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

DAZ

WELTSTADT BLOG

 

 

Alle Fotos © DAZ