Raumtaktik

Raumtaktik - office from a better future

 

Raumtaktik - räumliche Aufklärung und Intervention beschäftigt sich mit Produktionsbedingungen von Raum, mit den kulturellen, ökonomischen und politischen Parametern, von denen die Gestaltung von Architektur und Städtebau bestimmt werden. Themen wie Globalisierung, Migration, ökonomische Transformation, Kommerzialisierung, Eventisierung sowie die Aktivierung von urbanem Raum stehen dabei im Mittelpunkt der Arbeit.

Raumtaktik wurde 2003 von Friedrich von Borries und Matthias Böttger gegründet. Von 2010 bis 2016 Matthias Böttger leitete raumtaktik mit Stefan Carsten und Ludwig Engel.

Raumtaktik kuratierte 2006 die Wanderausstellung Fanshop der Globalisierung im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung und veröffentlichte die Begleitpublikation, im Jahr darauf folgte das Buch Space Time Play – Computer Games, Architecture and Urbanism, in dem sie sich mit den Räumen in Computer- und Videospielen auseinandersetzen. Als Generalkommissare des Deutschen Pavillons auf der XI. Internationalen Architekturbiennale in Venedig 2008 zeigten Friedrich von Borries und Matthias Böttger den Beitrag "Updating Germany - Projekte für eine Bessere Zukunft". 2010 leitete Matthias Böttger das aut. architektur und tirol in Innsbruck. Ab Juli 2011 leitet Matthias Böttger als Kurator das DAZ - Deutsches Architektur Zentrum - in Berlin. Von 2012 - 2017 war Matthias Böttger Professor für "Sustainable Architecture + Spatial Tactics" an der Kunstuniversität Linz. Seit 2017 ist Matthias Böttger Professor und Leiter des HyperWerk in Basel.

Die Arbeiten von raumtaktik wurden u. a. in der Ausstellung Shrinking Cities, im archilab Orleans, bei der Architekturbiennale Rotterdam, im Jüdischen Museum Berlin und im Rahmen des Designmai Berlin, im ZKM Karlsruhe, im Architekturforum Zürich, im NAi in Rotterdam, bei der transmediale in Berlin und bei der X Architekturbiennale in São Paulo gezeigt. 

 

Raumtaktiker bleiben:

Moritz Ahlert, Ines Bergdolt, Tristan Biere, Wiesje Bijl, Christine Bock, Dörte Böschemeyer, Friedrich von Borries, Matthias Böttger, Pia Brückner, Stefan Carsten, Etta Dannemann, Felix Demme, Ludwig Engel, Jens-Uwe Fischer, Martin Germann, Florian Heilmeyer, Christoph Herrmann, Matthias Heumeier, Christian Hiller, Laura Holzberg, Anne Horny, Benjamin Kasten, Ragna Körby, Philipp Kreß, Tobias Kurtz, Anne Levy, Leona Lynen, Thomas Möhring, Jennifer Morone, Alexandre Mussche, Marzia Panai, Diogo Pereira, Nicolas Rauch, Wilma Renfordt, Katharina Rohde, Nilgün Serbest, Alon Trostanetsky, Giulia Tubelli, Füsun Türetken, Keke Ye, Filipe Serro, Gozde Sarlak, Hanna Schlösser